5 Tipps, dank denen der Schulweg mit dem Velo sicherer wird

Sicher: Je älter Kinder werden, desto sicherer verhalten sie sich auch im Strassenverkehr. Doch auch die schon etwas älteren Kinder und Jugendlichen sind immer wieder für eine Überraschung gut, die zu einer gefährlichen Situation führen kann. Darum ist es wichtig, dass Sie hinter dem Steuer doppelt aufpassen.

Abstand halten.

Halten Sie Abstand zu Kindern auf dem Velo.

Wenn Sie hinter einem Kind fahren oder dieses überholen wollen, sollten Sie mindestens 1,5 m Abstand halten und Ihr Tempo kontrollieren. Ein Kind kann jederzeit unvermittelt ausschwenken. Zu nahes Auffahren und Überholen ist für Velofahrerinnen und Velofahrer unangenehm und kann verunsichern oder gar erschrecken – vor allem, wenn Sie ein beinahe lautloses Elektro-Fahrzeug fahren.

Bei Verzweigungen doppelt aufpassen.

Passen Sie bei Verzweigungen doppelt auf.

Fahren Sie bei Kreuzungen, Einmündungen und Kreiseln besonders vorsichtig – auch wenn Sie Vortritt haben. Rechnen Sie immer damit, dass junge Velofahrerinnen und Velofahrer Ihnen unerwartet den Vortritt nehmen können.

Velos auf dem Trottoir beachten.

Achten Sie auf Velos auf dem Trottoir.

Kinder bis 12 Jahre dürfen neu mit dem Velo auf dem Trottoir fahren, sofern kein Radstreifen oder Radweg vorhanden ist. Passen Sie auf, wenn Sie bei der Ein- oder Ausfahrt zu einem Gebäude oder Parkplatz über ein Trottoir fahren oder rückwärts manövrieren. Ein Kind, das sich mit dem Velo auf dem Trottoir nähert, rechnet wahrscheinlich nicht mit Ihnen.

Halten Sie ganz an.

Schauen Sie genau hin: Kinder auf dem Velo werden leicht übersehen.

Achten Sie beim Abbiegen an der Ampel auf Velofahrerinnen und Velofahrer im toten Winkel und lassen Sie diese wenn möglich zuerst passieren. Auch vor dem Öffnen der Autotür ist der Blick zurück wichtig, um schmerzhafte Überraschungen zu vermeiden – für jene auf dem Velo, aber auch für Sie selbst.

Passen Sie doppelt auf.

Rechnen Sie mit allem – auch bei Jugendlichen.

Von hinten und mit Helm gleicht die Silhouette grosser Kinder und Jugendlicher oft der eines Erwachsenen. Deshalb: Machen Sie sich bei Velofahrerinnen und Velofahrern immer auf alles gefasst. Wer mit allem rechnet, kann in heiklen Situationen besser reagieren.

5 Gründe, warum Kinder auf dem Velo überraschen

Fünf auf einen Blick – entdecken Sie, warum Sie auf der Strasse mit allem rechnen müssen und wie schnell ein scheinbar kleiner Fehler für Kinder zur grossen Gefahr wird.